Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten

Deutsch - Spanisches Fest 2013

 

 

 

Paella war erneut der große Renner: drittes deutsch-spanisches Fest auf dem Hohenklinger Wetteplatz trotz Regens mit toller Resonanz  

Nach den jeweils gelungenen Auflagen in den beiden Vorjahren wurde auch das dritte deutsch-spanische Fest am Samstag auf dem Hohenklinger Wetteplatz ein voller Erfolg. Und dies, obwohl es nahezu den gesamten Nachmittag über geregnet hatte und hier manch banger Blick der Verantwortlichen des Knittlinger Partnerschaftsvereins gen Himmel gegangen war. Und das heimliche Flehen wurde denn auch erhört, denn pünktlich zum Festbeginn um 18.00 Uhr blitzte sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. Im Vorfeld konnte man dabei allerdings auf die Unterstützung und tatkräftige Mithilfe der Stadtkapelle Knittlingen, des Turnvereins Hohenklingen und des Musikvereins Freudenstein bauen, die nicht nur ihre Zelte und sonstige Gerätschaften zur Verfügung stellten, sondern auch beim Aufbau kräftig mithalfen. Das Fest selbst lag dann allerdings in den Händen des Partnerschaftsvereins. Rund ein Drittel der derzeit 36 Mitglieder war im Einsatz, um die rund 300 Gäste zu bewirten. Darunter befanden sich nicht nur etliche Stadt- und Ortschaftsräte mit Ortsvorsteherin Waltraud Piechatzek an der Spitze, sondern auch zahlreiche spanische Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie auch etliche von auswärts angereiste Besucher. Eine vierköpfige Familie aus Karlsruhe hatte von Verwandten vom deutsch-spanischen Fest erfahren und war nach eigenem Bekunden vor allem wegen der Paella in die Fauststadt gekommen. Diese gab es heuer erneut in zweifacher Ausfertigung aus der Mega-Pfanne. Die nach original spanischem Rezept und selbstredend mit Miguel Naranjo mit tatkräftiger Unterstützung seiner Eltern Isabel und Francisco auch von einem Spanier hergestellte Riesenpaella war denn auch der große Renner. Doch auch die dieses Mal rund 120 Portionen des köstlichen spanischen Gerichtes waren bereits nach kurzer Zeit vergriffen. Dazu schmeckte den Gästen natürlich eine fruchtige Sangria. Wer es dann doch lieber etwas bodenständiger liebte, konnte sich natürlich auch an einheimischen Spezialitäten wie Steakweck, Würsten, Bier und Wein, unter anderem auch am Stand der Weingärtner aus Freudenstein-Hohenklingen gütlich tun. Bei spanischer Musik ließen es sich die Besucher auf dem Wetteplatz vor idyllischer Kulisse und bei noch angenehmen Temperaturen bis in die späten Abendstunden hinein gut gehen. „Wir in Hohenklingen wissen halt zu feiern“, so ein ortsansässiger Gast im Hinblick auf das aktuelle und auch die zuletzt stattgefundenen Feste in der Ortsmitte, die allesamt eine tolle Resonanz zu verzeichnen hatte. So zeigte sich natürlich auch Waltraud Ertner, die Vorsitzende des vor rund vier Jahren gegründeten Partnerschaftsvereins vollauf zufrieden.

Auch im nächsten Jahr, so versicherte Waltraut Ernter,  werde es bestimmt wieder ein deutsch-spanisches Fest geben, wobei man den Wetteplatz als idealen Standort natürlich beibehalten wolle. rh